Alles, was eine Kleinbrauerei braucht !? 13. März 2015

Für alle, die sich schon immer eine eigene Kleinbrauerei, Hausmosterei oder einen Hobbyweinkeller gewünscht haben, habe wir Startersets zusammengestellt. Die Startersets beinhalten alle nötigen  Zubehörteile und können natürlich nach Kundenwunsch auf entsprechend geändert werden.

Unsere  Startsets Kleinbrauerei 200l und 500l orientieren sich am Braumeister Hersteller Speidel. Die beiden Schemata zeigen übersichtlich, wie Ihre Brauerei aussehen könnte und welche Elemente das Starterset enthält.

Braumeister 200 Liter Braumeister 500 Liter
Edelstahl-Rollenwanne Thermomanschette
Malzmühle Edelstahl-Rollenwanne
Schlauchset 5 Meter Malzmühle
Kühlaggregat Chilly Schlauchset 5 Meter
Edelstahl-Gärtank 240 Liter Kühlaggregat Chilly 1,7 KW
Rollsockel Edelstahl-Gärtank 625 Liter
Edelstahl-Kugelhahn 2 x Edelstahl-Kugelhahn zu Gärtank FD 2x
Gärspund / Stopfen Gärspund und Stopfen für den Gärtank
Standzylinder Standzylinder zur Bierspindel
Bierspindel Bierspindel
Reinigungsset Reinigungsset
Netto Listenpreis 17.040,00 € 31.390,00 €
MwSt. 3.237,60 € 5.964,10 €
Bruttoverkaufspreis 20.277,60 € 37.354,10 €

 

Lieferung frei Haus – Keine Versandkosten.

Das Starterset enthält alles, was Sie benötigen um sofort mit dem Brauen starten zu können. Zur Reifung sind noch entsprechende Reife-Drucktanks oder eine entsprechende Anzahl an KEGs zu berücksichtigen.

 

speidel_braumeister_starterset_200_liter

speidel_braumeister_starterset_500_liter

 

Gern vermitteln wir Ihnen ein passendes Finanzierungs- oder Leasingangebot.

Selbstverständlich unterstützen wir Sie vor Ort bei der Errichtung und Aufbau der Brauerei. Auch eine kleine Einweisung und die ersten Schritte zum Brauen können von uns begleitet werden.

Fordern Sie doch einfach ein persönliche Angebot bei uns an. Sie haben Fragen, rufen Sie uns unter 0351 4828980 von Mo-Fr jeweils von 09:00-19:00 Uhr an.

Produkte unserer Kunden 03. Februar 2015

logo-herrmanns-hof2

In den letzten Jahren haben wir mit verschiedenen Kunden nach ganz individuellen Lösungen gesucht und eine Reihe von interessanten Projekten umsetzten können. Im letzten Jahr konnten wir bei der Erweiterung von Herrmann’s Hof helfen.

Unser Projekt war ganz nah am Vorhaben von Familie  Herrmann ausgerichtet, die mit der Eröffnung einer eigenen Mosterei und Landwirtschaft die Tradition der  Vorfahren auf dem Herrmann’s Hof weiterführen und neu begründen wollten. Der Hof ist seit ca. 500 Jahren in Familienbesitz.   Zudem ging es Familie Herrmann um eine gesunde und naturnahe Lebensweise im  Umfeld von Leipzig.  Familie Herrmann versteht die Verantwortung für natürliche und hochwertige Lebensmittel nicht als lästiges Marketinginstrument, sondern will vielmehr auch den eigenen vier Kindern zeigen, wie man im Einklang mit und von der Natur leben kann. Daran soll auch ihre Kundschaft teilhaben.

Wir konnten Familie Herrmann mit einer kompletten Hausmosterei ausstatten. Die hochwertigen Maschinen von Voran können die regionalen Früchte, aus integriertem Anbau und die Früchte von Herrmann’s  Streuobstwiese und Garten, ohne Zusätze und direkt aus der Frucht schneiden, pressen, filtern und abfüllen . Zudem ist die Mosterei schon jetzt Bio zertifiziert. Im November 2014 legte die Familie Herrmann eine neue 3-Hektar-Obstanlage an, von der in den 2 bis 3 Jahren frisches Bioobst geerntet werden kann.
Bei der Auswahl des Pflanzgutes legen die Herrmanns hohen Wert auf regionale und alte Apfel-, Birnen- und Quittensorten. Die Pflanzung wurde großzügig angelegt, umrahmt von einer Hecke aus Nüssen, Holunder und Kornelkirschen, um so die biologische Vielfalt zu fördern.

Ziel ist die biologische Bewirtschaftung der Obstanlage, sowie die Herstellung von Biosäften, Weinen, Essigen und Marmeladen.

 

 

Mitteldeutscher Weinbautag Weinbauverbandes Saale-Unstrut e.V 29. Januar 2015

Auch in diesem Jahr lädt der Weinbauverband Saale Unstrut zum Rückblick auf das vergangene Jahr ins Freyburger Schützenhaus ein. Am Samstag, 31. Januar 2015, ab 9 Uhr sind alle Mitglieder des Weinbauverbands herzlich zur Auswertung geladen. Die Staatssekretärin des Ministeriums für Landwirtschaft Sachsen-Anhalt Anne-Marie Keding und der Landrat Götz Ulrich werden als Ehrengäste erwartet. In diesem Rahmen wird der Weinbaupräsident Siegfried Boy eine schöne Tradition auch in diesem Jahr fortführen können und würdigt nunmehr zum 9. Mal die erfolgreichsten Winzerlehrlinge von Saale und Unstrut. Denn auch in diesem Jahr sind alle geprüften Winzerlehrlinge mit einem Notendurchschnitt unter 2,0 erfolgreich ins Berufsleben gestartet und erhalten für ihre besonderen Leistungen während der Ausbildung zum Winzer eine kleine Auszeichnung vom Weinbauverband.

Ab 13 Uhr sind dann Interessierte und Weinfreunde herzlich eingeladen zum Mitteldeutschen Weinbautag zu kommen. Gleich zu Beginn des öffentlichen Teils des Weinbautages werden mit der Verleihung des alljährlichen Medienpreis des Verbandes herausragende Verlagshäuser, Printmedien oder Journalisten für ihr Engagement für die Saale-Unstrut Weinregion ausgezeichnet. Die Winzer und Weinerzeuger des Anbaugebiets Saale Unstrut schätzen die regionale und überregionale redaktionelle Berichterstattung besonders weil die Größe des Anbaugebiets keine großflächige Bewerbung ermöglicht. Die Ehrung soll gerade für diese Medienvertreter eine Auszeichnung sein, die den Bekanntheitsgrad der reizvollen und einzigartigen Weinkulturlandschaft an Saale-Unstrut mit ihren Berichten fördern.

Im Anschluss stehen drei interessante Fachvorträge zu aktuellen Themen aus dem Weinbau auf dem Programm.

 

–   Kirschessigfliege 2014: Biologie, Schadbilder und Bekämpfungsansätze

–   Raupenmechanisierungssystem – Die Lösung für den Steillagenweinbau?

–  Top Weißweine durch gesunde Trauben – Neue fäulnisfeste Klone aus Geisenheim bei Ruländer, Chardonnay & Müller-Thurgau

http://weinbauverband-saale-unstrut.de/pdf/de/Tagesordnung_MWT_2015_aktuell.pdf

 

Pillnitzer Weinbautag 03.02.2015 29. Januar 2015

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie lädt ein zum Pillnitzer Weinbautag  am 03.02.2015.

Die Veranstaltung dient der Weiterbildung der Haupt-und Nebenerwerbswinzer in Sachsen.  Im Mittelpunkt stehen Anbau und Pflege von Reben sowie Aktuelles zum Weinrecht und Fördermöglichkeiten für den Weinbau. Neben der Wissensvermittlung bietet die Weinbaufachveranstaltung eine gute Plattform für den Erfahrungsaustausch.

03. Februar 2015  14:00 bis 18:00 Uhr

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Fachschulen für Agrartechnik und Gartenbau
Aula
Söbrigener Str. 3a
01326 Dresden

http://www.smul.sachsen.de/lfulg/download/2015_02_03_Fachveranstaltung_Weinbau.pdf

 

Anmeldung:
Abteilung Gartenbau
Frieder Tränkner
Tel.: 0351/2612-8102
Fax: 0351/2612-8299
E-Mail:frieder.traenkner@smul.sachsen.de
Die Anmeldung wird bis zum 26.01.2015 erbeten.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weinbau im Kloster Memleben Samstag, 28. Februar um 9.00 Uhr 20. Januar 2015

Als die gesamte Saale-Unstrut-Region im Jahr 1998 ihr 1000-jähriges Jubiläum als Weinanbaugebiet feierte, berief man sich auf eine Urkunde von Kaiser Otto III. In ihr übereignete er dem Kloster Memleben verschiedene Ortschaften, Ländereien und Weinberge.

Diese Tradition haben wir im Frühjahr 2012 wiederbelebt und zahlreiche Jungreben gesetzt. Da der Weinanbau zu einem der wesentlichen Betätigungsfelder der mittelalterlichen Klöster zählte, geben wir interessierten Besuchern die Möglichkeit, aktiv am Weinbau teilzuhaben. In drei Seminaren können Sie unter der fachkundigen Anleitung eines Weinbauers im Weinberg mitarbeiten. Lassen Sie doch den Alltag bei praktischer Betätigung hinter sich und verbringen Sie ein paar interessante Momente in der schönen Gegend des Unstruttals und im Kloster Memleben .

Weinreben brauchen Schnitt – Rebanschnitt

Erfahren Sie direkt vom Winzer alles über den Rebschnitt im Frühjahr. Welche Schnittformen werden an Saale und Unstrut verwendet, was ist ein Neuaufbau oder wie kann man eine Verjüngung vornehmen. Unser Weinbauexperte gibt auf diese und weitere Fragen praktische Antworten und ermöglicht zudem einen Blick in die Praxis.

 

Kursgebühr: 25,- Euro inkl. Verpflegung (Mittagessen, Kaffeetrinken)

Voranmeldung erforderlich!

 

Sehr gern können Sie auch die Möglichkeit nutzen, im Kloster zu übernachten. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu:

Buchung, Kontakt und Informationen
Museum Kloster und Kaiserpfalz Memleben
Thomas-Müntzer-Straße 48; 06642 Kaiserpfalz OT Memleben
www.kloster-memleben.de, info@kloster-memleben.de
Tel.: 034672 60274; Fax: 034672 93409

Adventskalender 01.12.: Kitzinger Trockenhefe Portwein 01. Dezember 2014

weinbau24_logo_advent_produkt_14-12-01Die Kitzinger Trockenhefe Portwein, heute, hinter dem 1. Fensterchen des Adventskalenders – ab einer Menge von 10 Stück gibt es 10% Rabatt.

UMZUG Lager Dresden 18. November 2014

120525-ew-weinbau24-umzug

Liebe Kunden und Lieferanten,

in der  KW 47 / 48 ziehen wir mit unsererm Lager – Dresden – und unserern Mitarbeitern aus Vertrieb und Organisation ins benachbarte Radebeul um. In dieser zeit sind wir zum Teil nur eingeschränkt erreichbar. Unser Team aus Freyburg wird aber in dieser Zeit Anfrage und weite Teile des Kundenservice übernehmen.

Die neue Anschrift und die neuen Öffnungszeiten erhalten Sie dann ab 01.12.2014 hier im Blog mitgeteilt. Zudem versenden wir an unsere Hersteller entsprechende Briefe mit den Änderungen.

Unsere Kunden dürfen wir dann zum Jahreswechsel bereits in der neuen Verkaufs- und Lagerfläche begrüßen. Selbstverständlich werden wir nach dem Umzug im kommenden Jahr eine kleine Hausmesse für Sie veranstalten.

In den kommenden Wochen kann es auf Grund des Umzuges ggf. auch zu leichten Lieferverzögerungen kommen.
Wir bitten sie jetzt schon um Verständnis

Beste Grüße

Weinbau24 Team Dresden

 

Weinlese im Schlifterberg – 04./05. Oktober 2014 24. September 2014

schlifterberg_1Am ersten Oktoberwochenende werden wir gemeinsam mit allen Weinpaten und Weininteressierten die Trauben des Freyburger Schlifterweinberges lesen.

Wir hoffen auf diesem Weg viele Paten und Weininteressierte für die Weinlese am ersten Oktoberwochenende zu gewinnen.

Aufgrund der kurzfristigen Terminbekanntgabe werden wir die Lese je nach Teilnahme am Samstag dem 4. und am Sonntag dem 5. Oktober in Angriff nehmen. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, bitte wir Sie, sich unbedingt unter den angeführten Kontaktmöglichkeiten anzumelden.

Der Startschuss zur Lese fällt an beiden Tagen bereits um 10 Uhr.

Treffpunkt zur Lese ist wie bereits in den Jahren zuvor der Eingang des Schlifterbergs an der Weinbergsmauer entlang des Berghotels Edelacker.

Bei Bedarf kann der Parkplatz vor dem Hotel genutzt werden.

 

Aufgrund der unsicheren Wetterlage bitten wir Sie, sich wetterfest und mit trittsicherem Schuhwerk auszustatten.

Wir werden selbstverständlich die benötigten Lesescheren bereitstellen, dennoch bitten wir Sie, sollten Sie geeignete Scheren besitzen, diese mitzubringen.

 
Verpflegung und Getränke stehen den fleißigen Helfern wie in den vergangenen Jahren zur Verfügung.

 

Bitte melden Sie sich für unsere Planung an
weinbau24.de
Jahnplatz 5
06632 Freyburg
freyburg@weinbau24.de oder info@weinbau24.de

Von Montag bis Freitag können sie auch unter unserer Dresdner Servicenummer 0351 / 48 28 98 0 Rückfragen und Anmeldungen abgeben.
Weitere Infos erhalten sie natürlich auch bei der Stadt Freyburg // Markt 1 // 06632 Freyburg (Unstrut)

Tel: 034464 30010
Fax: 034464 30012
E-Mail: freyburg.stadt@t-online.de

Tage der offenen Weinkeller & Weinberge 02.08 und 03.08 01. August 2014

Dieses Jahr finden die Tage der offenen Weinkeller und Weinberge am ersten August Wochenende im Weinbaugebiet Saale-Unstrut statt.

schlifterberg_1

Auch wir möchten Sie dazu herzlich auf den städtischen Schlifterweinberg direkt über der malerischen Altstadt Freyburgs einladen.

Interessierte können sich am 02.08. von 10-15 Uhr auf dem Freyburger Schlifterweinberg informieren.

Ebenso sind alle Weinpaten eingeladen, Ihre Patenkinder im Wachstum zu bestaunen.

Wie jedes Jahr stehen Ihnen Winzer und Kollegen mit Rat und Tat zur Seite, um Ihnen einen umfassenden Einblick in den städtischen Weinberg zu ermöglichen.

 

Neben der Möglichkeit der Besichtigung und des fachkundigen Austauschs werden außerdem die vollmundigen Weine der Freyburger Winzergenossenschaft für Ihr leibliches Wohl sorgen.

Herbstbütten – Rechteckwannen ab 100 l 23. Juli 2014

header_cemo

In Vorbereitung zum Herbst können wir Ihnen ab sofort auch Produkte aus dem Haus cemo anbieten. Insbesondere die Rechteckbehälter haben sich bei der Weinlese als ideale Transport- und Sammelbehälter bewiesen.

Die Rechteckbehalten bestehen aus glasfaserverstärktem Kunststoff – kurz GFK und können aber einem Volumen von 300 l mit Staplertaschen bezogen werden. Cemo Rechteckbehälter sind wenn gewünscht mit flüssigkeitsdicht Staplertaschen montiert, lediglich eine Edelstahl-Flachrundschrauben wird im Behälter sichtbar.

rechteck_500l_extra_g

Die Bütten sind geeignet für Drehkranzstapler und kommen mit 160 x 70 mm Staplertaschen.

cemo Rechteckbehälter sind in Größen von 100 l bis 4.500 l und in bis zu drei verschiedenen Farben erhältlich, alle Behälter verfügen über einen verstärkten Griffrand, sind innen und außen mit glatten Oberflächen für leichte Reinigung ausgestattet.

rechteck_1100l_b

GFK ist korrosionsbeständig, UV-beständig und extrem leicht bei hoher Festigkeit und Stabilität. Leere Behälter können platzsparend ineinander gestapelt werden.

rechteck_300l_st

Nutzliche Optionen wie Zentrierlaschen, Transportvorrichtungen, abnehmbare Fuß- und
Lenkrollengestelle sorgen für große Sicherheit beim Transport bzw. ermöglichen eine breite Anwendung.

rechteckbehälter_katalogseite

Flyer-Behaelter_cemo_weinbau24