Diesbar-Seußlitzer Winzer

  • Weingut Albrecht Merker
    01612 Nünchritz OT Diesbar – Seußlitz
    Telefonnummer: 035267 – 5 07 80

Das Gut ist schon seit 1987 im Familienbesitz, nach drei Jahre kam dann auch der eigene Weinberg dazu.
Und seit 1992 gibt es nun schließlich auch den Weinbaubetrieb Merker. Winzer Merker ist übrigens gleichzeitig auch der Chefkoch auf dem Gut, und verwöhnt somit seine Gäste nicht nur mit guten Weinen, sondern auch mit hervorragenden Speisen.

Auf seinen 0,3 Hektar werden derzeit Müller Thurgau, Weißburgunder, Grauburgunder, Kerner, Riesling, Gewürztraminer und Dornfelder angebaut. Seine Weine finden übrigens auch die Weine ihren Platz: z.B. bei der Zwiebelweinsuppe mit wahlweise Müller-Thurgau oder Weißburgunder. Sehr empfehlenswert!

_________________________________________________________________________________________

  • Weingut Jan Ullrich
    Am Brummochsenloch 21, 01612 Diesbar-Seußlitz
    Telefonnummer: 03526 – 75100

Das Ehepaar Carolina und Jan Ulrich lernten von 1987 bis 1989 am Staatsweingut Schloss Wackerbarth den Winzerberuf. Im April 1992 pachteten sie dann zusammen Rebflächen von insgesamt 7 Hektar im benachbarten Golk. 1994 kauften sie sich noch die Gaststätte „Rosengarten“ dazu. Deren Gewölbekeller nutzen sie bis heute als Weinkeller.

Heute besitzt das Paar rund 10 Hektar. Ihre Berge befinden sich alle in der Einzellage „Seußlitzer Heinrichsburg“. Dort finden sich derzeit Goldriesling, Kerner, Kernling, Solaris, Johanniter, Dornfelder, Domina und Regent im Anbau. Die jährliche Produktion beträgt um die rund 100.000 Flaschen. Die Weine zeichnen sich besonders durch Sauberkeit und klare sortentypische Frucht aus. Bei Wettbewerben wie der DLG-Bundesweinprämierung erzielen sie regelmäßig Medaillen. Auch der Weinguide Deutschland 2010 führt Ulrich als empfehlenswerten Betrieb. Hut ab für diese Erfolgsgeschichte!

_________________________________________________________________________________________

  • Weingut & Weinkellerei Joachim Lehmann
    An der Weinstraße 26, 01612 Nünchritz OT Diesbar-Seußlitz
    Telefon: 03 52 67/ 5 02 36

1931 erwarb der Großvater –Joachim Lehmann Senior- das Seußlitzer Anwesen und eröffnete eine Weinstube. Nach der Reblausplage begann die Familie damals mit der Aufrebung von Riesling, Traminer und Weißburgunder
Heute, viele Jahre später, werden die Weinberge von Joachim Lehmann Junior, Ehefrau Anett und Sohn Sebastian bearbeitet. Letzterer hat vor kurzem auch eine Winzerlehre im Rheingau erfolgreich absolviert.

Die Rebfläche beträgt derzeit 4 Hektar, und von 3 weiteren Hektar werden Trauben zugekauft und verarbeitet. Die Rebstöcke stehen alle in den Lagen „Seußlitzer Heinrichsburg“ und „Seußlitzer Schloßweinberg“. Dort finden Goldriesling, Müller-Thurgau, Weißburgunder, Grauburgunder,Traminer, Riesling, Blauem Zweigelt, Spätburgunder, Dornfelder und Dunkelfelder ihren Platz. Die Auslese erfolgt ausschließlich von Hand.

Besonderheit auf dem Weingut Lehmann ist die Produktion vom Schieler, welcher aus Weißburgunder und Spätburgunder gekeltert wird.

_________________________________________________________________________________________

« Zurück